GIH Logo

GESTALT INSTITUT HAMBURG E.V.
in Hamburg, Hannover, Berlin, Koblenz, Frankfurt, Tübingen und Freiburg
Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung in Gestalttherapie, Gestaltpsychotherapie, Psychotherapie, Gestaltpädagogik, Gestaltberatung, Körpertherapie, Supervision, Kreativitätsförderung und Organisationsberatung.

Startseite | Kontakt | Gestalttherapie ist … | Das GIH | Das Team | Gestalt-Praxis

Gestalt und Spiritualität

Seminarreihe

Besuchen Sie unsere fortlaufende Seminarreihe zur spirituellen Entwicklung. Informationen dazu finden Sie hier.


Was ist Spiritualität ?

Ein Wachstum des Selbst zu Verbundenheit und wirklicher Freiheit braucht aus unserer Sicht sowohl Integration und Heilung in der psychischen Dimension als auch eine Entwicklung des Bewusstseins in der spirituellen Dimension. Dort, an der Grenze zwischen Selbst und Essenz, geht es um die Berührung des Transzendenten, deren Verdrängung in dieser Kultur zu einer grundlegenden Unzufriedenheit und zu vielen Formen materialistischer Übertreibung geführt hat. 

Spiritualität hat nichts mit Glauben zu tun. Zunächst ist sie oft nur eine Ahnung oder spontane Begegnung mit einer Wirklichkeit, die über die materielle, sinnlich erfahrbare Welt hinausreicht. Hier beginnt eine innere Bewegung, die uns hinführen will zum Wahrnehmen und Handeln aus einer Erfahrung von Verbundenheit mit dem gesamten Leben (nicht nur einer Idee davon).

Der Zugang hierzu ist in allen spirituellen Traditionen die totale Gegenwärtigkeit, wenn unsere Aufmerksamkeit vollständig auf das Jetzt gerichtet ist und frei von Gedanken. Diese Erfahrung reicht über unsere eigene Identität, unser Gewordensein, unsere Begrenztheit hinaus und wird wahrnehmbar als unzerstörbare, ewige Essenz, als vollständiger Frieden. Körper, Gefühle und Gedanken verändern sich, aber etwas in uns ist vom Verstreichen der Zeit unberührt  - „das Ich und Transzendenz sind gleichzeitig da, in derselben Erfahrung, aber die Erfahrung dieser Aspekte ist jeweils unterschiedlich: Du siehst den Baum als Baum, und zugleich, wenn du die Augen weich werden lässt, siehst du die Ewigkeit durch ihn“ (Eckhard Tolle).

Ein spiritueller Prozess, wie wir ihn verstehen, beinhaltet das Öffnen des Zugangs zu einer tieferen Form des Wissens über Sinn und Bedeutung unseres Lebens, ein Sehen-lernen durch die Augen des kollektiven Menschengeistes und die Erweiterung des Selbst in eine globale Dimension. Die Instrumente hierfür sind die Entwicklung reinen Gewahrseins, die Auflösung unserer gewohnten Identifikation mit emotionalen und mentalen Konzepten („Ich“) und die Fähigkeit, die unendliche Weisheit des Universums auf einer anderen Wirklichkeitsebene zu berühren.

Die Zeit ist reif für eine Verbindung der Psychologie mit den alten Weisheitslehren. Meditation, schamanisches Wissen, spirituelle Übungen auf den unterschiedlichen Ebenen des Selbst, eine ausgereifte Einbettung der psychischen Erfahrungsdimension in das geistige Wachstum und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, z.B. der Neuropsychologie, verdichten sich in dieser Arbeit zu einer einzigartigen und zeitgemäßen spirituellen Praxis. In dem Prozess entsteht ein waches Bewusstsein für unser intuitives Wissen und unser geistiges Wesen, in der die Bedeutung von Begegnungen, Krankheiten und anderen Prüfungen deutlich wird und in der erlebbar wird, dass wir im Inneren verbunden sind mit Kräften, die uns eine ungeahnte Tiefe und Vollkommenheit des Lebens erschließen. Diese Fähigkeit zu entwickeln ist kein Selbstzweck, sondern tiefste menschliche  Sehnsucht, und sie wird von elementarer Bedeutung für die Zukunft unserer Welt sein.

Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings. (Albert Einstein)

News


Finanzielle Förderung
für unsere Weiterbildungsseminare

Unsere Weiterbildungen können durch den Europäischen Sozialfonds ESF über verschiedene Förderprogramme finanziell bezuschusst werden.


32 Jahre GIH

Wir feiern unser
32-jähriges Bestehen als Gestaltzentrum für Gestalttherapie Ausbildung
und Fortbildung in Hamburg


 

Aktuelle Workshops
und
Einstiegsmöglichkeiten

Gestalt-
Intensivseminar
in Plockhorst

28.04.-01.05.2018

Jan. 2018

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1 2 3 4 5 6 7

8

9 10 11 12 13 14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29 30 27 28